Veranstalter


Beschluss der Mitgliederversammlung der ACK für die Feier eines ökumenischen Tages der Schöpfung in Deutschland vom 19.Januar 2010

 

1. Die inhaltliche Grundlage des Tags der Schöpfung ergibt sich aus der „Brühler Empfehlung“: Lobpreis des Schöpfers, Umkehr wegen des menschlichen Vergehens an der Schöpfung und das Einüben konkreter Schritte („Schule des Mit-Leidens“).

2. Als Termin für die Feier des ökumenischen Tags der Schöpfung auf Bundesebene wird der erste Freitag im September eines jeden Jahres festgelegt.

3. Die Feier des Tags der Schöpfung in den Gemeinden kann lokalen und regionalen Besonderheiten angepasst werden. Die in einigen regionalen ACKs (z.B. Baden-Württemberg und Niedersachsen) und in Ortgemeinden bereits geübte Praxis zeigt vielfältige Möglichkeiten, wie dies geschehen kann: beispielsweise mit einem jährlichen Leitwort, einer ausdrücklichen Vergewisserung des gemeinsamen Glaubens an Gott, den Schöpfer, und mit einem Gottesdienst an einem festen Tag innerhalb des Zeitraums zwischen dem 1. September und dem 4. Oktober.